Bezirksschwimmverband Lüneburg

Bezirksmeisterschaften in Uelzen

Bezirksmeisterschaften_7Im Hallenbad von Uelzen fanden Anfang März die diesjährigen  Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Schwimmbezirk Lüneburg statt. Gesucht wurden in Uelzen die besten Schwimmer und Schwimmerinnen über alle Strecken zwischen 100 und 400 m, wobei es neben den Meistern der offenen Wertung auch die Jahrgangsbesten in den einzelnen Disziplinen ermittelt wurden. Zu der vom SC Bodenteich erneut hervorragend organisierten Veranstaltung hatten 33 Vereine 1372 Einzel- und 44 Staffelmeldungen abgegeben.

 

Während sich die zehn zu vergebenen Titel bei den Damen auf sieben Schwimmerinnen aus sechs Vereinen verteilten, gingen die die Titel bei den Herren an drei Aktive des Celler SC sowie einen des SV Nienhagen. Noch deutlicher war das Ergebnis bei den Staffeln. Hier gewannen die Aktiven des Celler SC gleich sieben der ausgeschriebenen acht Staffeln. Lediglich einmal standen die Damen des SV Nienhagen ganz oben auf dem Siegerpodest.

 

Vier Titel für Benett Volkmann

Benett Volkmann vom SV Nienhagen war mit seinen vier Titeln erfolgreichster Teilnehmer der Titelkämpfe. In 1:09,96 beendete Benett das Rennen über 100 m Brust als Sieger. Die weiteren Titel sicherte er sich über 200 m Schmetterling in 2:25,97, 200 m Lagen in 2:21,73 sowie 200 m Brust in 2:31,37. Alle drei Freistilstrecken gingen in diesem Jahr an Carl Hapke vom Celler SC, 100 m Freistil in 0:54,93, 200 m Freistil in 2:05,80. Jan Hartwich, ebenfalls Celler SC, entschied sowohl die 100 m Rücken in 1:03,85 als auch die 200 m Rücken in 2:21,45 für sich. Auch der letzte Titel ging an einen Aktiven aus der Herzogstadt. Ihn gewann Daniel Meng dank 1:03,97.

 

Lina Timm vom Celler SC war die erste Siegerin der Veranstaltung. Sie blieb in 2:30,40 über 200 m Rücken siegreich. Einen zweiten Titel gewann Lina in 2:33,67 über 200 m Lagen. Ebenfalls zweimal erfolgreich waren in Uelzen Chantal Kasch, Buxtehuder SC, und Maike Höner, SV Nienhagen. Brustspezialistin Chantal Kasch lag dann auch im Ziel über beide Bruststrecken vorn. Die 100 m gewann sie in 1:16,08 und die 200 m in 2:44,21. Maike Höner hatte über 100 m Schmetterling in 1:07,23 und 200 m Freistil in 2:17,19 die Nase vorn. Jeweils einmal konnten sich Benita Grohmann, SV Nienhagen, Katharina Westphal, TSV Otterndorf, Jennifer Scheck, SC Bodenteich, und Sina Bertram, Blau-Weiss Buchholz, in die Siegerliste eintragen. Über 400 m Freistil sicherte sich Benita Grohmann in 4:50,18 den Titel der Bezirksmeisterin. Katharina Westphal gewann die Entscheidung über 100 m Freistil in 1:01,61, während Jennifer Scheck in 2:38,35 Schnellste über 200 m Schmetterling war. Den Titel über die 100 m Rücken holte sich Sina Bertram in 1:09,66.

 

Acht Jahrgangstitel für Jennifer Scheck und Thalia Neils

Jeweils achtmal standen Thalia Neils, TSV Otterndorf, und Jennifer Scheck, SC Bodenteich, oben auf dem Siegerpodest. Thalia, Jg. 2005 sicherte sich die Jahrgangstitel über 200 m Rücken (2:52,35), 400 m Freistil (5:28,92), 100 m Freistil (1:08,89), 200 m Schmetterling (3:00,95), 100 m Rücken (1:22,43)200 m Freistil (2:32,22), 100 m Schmetterling (1:19,32) und 200 m Lagen (2:53,15). Jennifer, Jg. 2004, war Schnellste über 400 m Freistil (4:56,53), 100 m Freistil (1:05,92), 200 m Schmetterling (2.38,35), 100 m Brust (1:21,19), 200 m Freistil (2:21,62), 100 m Schmetterling (1:11,63) 200 m Brust (2:54,59) sowie 200 m Lagen (2:35,69). Mit siebenmal Gold stand Daniel Meng vom Celler SC im Jahrgang 2002 den beiden weiblichen Seriensiegerinnen kaum nach. Jahrgangsmeister wurde Daniel über 200 m Rücken (2:27,62), 400 m Freistil (4:37,04), 100 m Schmetterling (1:03,97), 200 m Freistil (2:09,54), 200 m Schmetterling (2:28,77), 200 m Lagen (2:27,42) und 100 m Rücken (1:07,53).

 

Sechs Titel hatten Benita Grohmann, SV Nienhagen/Jg. 2003, und Tobias Stelting, Blau-Weiss Buchholz/Jg. 2006, auf der Heimreise im Gepäck. Über 200 m Rücken (2:39,73), 400 m Freistil (4:50,18), 100 m Rücken (1:14,74), 200 m Freistil (2:20,05), 200 m Brust (2:58,16) und 200 m Lagen (2:39,19) trug sich Benita in die Liste der Titelträger ein. Tobias gelang gleiches über 400 m Freistil (5:46,10), 100 m Schmetterling (1:27,00), 200 m Schmetterling (3:12,35), 200 m Lagen (2:57,25), 200 m Brust (3:18,24) und 100 m Freistil (1:12,18). Jeweils fünf Jahrgangstitel errangen im Uelzener Badue Maxim Reimchen, Lina Timm, beide Celler SC/Jg. 2001, Tillmann Lau, TuS Rotenburg/Jg. 2007 und Kevin Honstein, SC Bodenteich/Jg. 2003 und Hans-Mathis Sommer, TSV Adendorf/Jg. 2004.

  • Downloads: 121
  • Downloads: 113
  • Downloads: 96
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 200 m Rücken männlich

    v.l. Christoph Lorenzen, Jan Hartwich u. Daniel Meng

  • Downloads: 101
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 200 m Rücken weiblich

    v.l. Sina Bertram, Lina Timm u. Catharina Heese

  • Downloads: 126
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 400 m Freistil

    v.l. Daniel Meng, Carl Hapke u. Felix Müller

  • Downloads: 124
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 400 m Freistil weiblich

    v.l. Jennifer Scheck, Benita Grohmann u. Judith Fobbe

  • Downloads: 117
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 4 x 100 m Freistil weiblich

    v.l. SV Nienhagen, Celler SC u. TSV Achim

  • Downloads: 93
  • Beschreibung:

    Siegerehrung 4 x 200 m Freistil männlich

    v.l. TSV Achim, Celler SC u. TSV Otterndorf