Celle

Benita Grohmann holt Bronze im Landesentscheid über 800m Freistil

Am 18. und 19. Februar wurden in Hannover die Norddeutschen Meisterschaften und die Landesmeisterschaften auf den langen Strecken ausgetragen. Insgesamt 381 Aktive aus 77 Vereinen Norddeutschlands hatten gemeldet. Gestartet wurden die Meisterschaften am Samstag mit den 800m Freistil der Damen und den 1.500m Freistil der Herren, am Sonntagmorgen gingen die Herren auf die 800m Freistil und die Damen auf die 1.500m Freistil, bevor sich Damen und Herren im Anschluss auch auf den 400m Lagen beweisen mussten. Das Programm beschlossen die 5.000m Freistil am Sonntagnachmittag.

Der SV Nienhagen war als einziger Verein aus dem Raum Celle vertreten und schickte Benita Grohmann (Jg. 2003) über 800m Freistil und Carina-Joelle Rumpel (Jg. 2004) über 400m Lagen in die Rennen. Die Nienhägerinnen stellten im Stadionbad ihr Leistungsvermögen eindrucksvoll unter Beweis, obwohl ihnen keine Trainingsmöglichkeit auf einer 50m-Bahn zur Verfügung steht.

Benita überzeugte mit neuer persönlicher Bestzeit von 10:02,90 Minuten über 800m Freistil und sicherte sich hinter zwei Hannoveranerinnen den Bronzerang der Landesjahrgangswertung. Hier war der Kampf um Silber und Bronze besonders eng und letztlich machte der Unterschied zwischen Platz 2 und Platz 4 weniger als eine Sekunde aus. Im norddeutschen Vergleich der 14-jährigen Mädchen kam die Nienhägerin auf dieser Strecke auf einen guten 7. Platz.

Carina-Joelle absolvierte die 400m Lagen in 6:18,49 Minuten. Mit ihrer persönlichen Bestleistung belegte die SVN-Schwimmerin Platz 15 im niedersächsischen Vergleich.

SVN-Trainer Ole Bedey war mit den Leistungen seiner Schwimmerinnen vollauf zufrieden:
„Im ersten Langbahn-Wettkampf der Saison haben die Mädchen auch ohne Vorbereitung auf einer 50m-Bahn eine gute Leistung abgeliefert.“